Persönliches / Erfahrung

Geschäftsführender Gesellschafter: Michael Moll. 

Studium des Chemieingenieurwesens mit dem Schwerpunkt Verfahrenstechnik an der FH Aachen.

Durch eine langjährige Berufserfahrung im Anlagenbau für die Lebensmittel-, Chemie- und Pharmaindustrie ist ein fundiertes Fachwissen im Bereich Basic- und Detail-Engineering von Produktionsprozessen, sowie der Berechnung von Stoff- und Energieströmen vorhanden. Ebenso liegen tiefgreifende praktische Erfahrungen bei der Umsetzung von diversen Industrieprojekten inklusive Schnittstellenkoordination, sowie Montage- und Inbetriebnahmebegleitungen vor. Ein großer betriebswirtschaftlicher Erfahrungsschatz, eine starke Vernetzung in der Branche und eine fundierte Marktkenntnis runden sein Profil ab und ermöglichen es der Moll Verfahrenstechnik GmbH (Move) kundenspezifische Wünsche mit modernster Prozesstechnik umzusetzen und dabei die Qualität und die Wirtschaftlichkeit der Anlagen stets im Fokus zu halten.

Das 2019 gegründete Ingenieurbüro beschäftigt sich Schwerpunktmäßig mit der Planung, Auslegung und Umsetzung von Prozessen und Anlagen zur Schüttgutverarbeitung in der Lebensmittel, Chemie- und Pharmaindustrie. Wir entwickeln dabei in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden Konzepte, in welchen Komponenten zur Grundoperationen der mechanischen Verfahrenstechnik wie bspw. Förderorgane, Dosiereinrichtungen, Siebmaschinen und Mühlen mit Misch-, Befüll- und Entleervorrichtungen zu einer individuell auf den Kundenwunsch maßgeschneiderten Teil- oder Gesamtanlage zusammengefügt werden.

Um den speziellen Bedürfnissen des Kunden gerecht zu werden bedienen wir uns dabei verschiedenster technischer Lösungsmöglichkeiten spezieller Komponenten und Teilanlagen namhafter Hersteller. Dabei liegt unser Fokus immer auf einer ganzheitlichen Prozessbetrachtung. Dies beinhaltet neben den spezifischen Kundenanforderungen, den Produkteigenschaften und etwaige Schnittstellen auch die ergonomischen Bedienbarkeit und die Prozess- Personen- und Anlagensicherheit. Unseren Kunden bieten wir diese Leistungen sowohl als reine Beratungsleistungen (Consulting) wie auch als allumfassende Projektleistung (Engineering), die bei der ersten Idee beginnt und bei der fertigen Anlage endet.

Philosophie

Im Mittelpunkt der Unternehmung stehen stets die Kunden und ihre Produkte. In enger Zusammenarbeit mit den Kunden unterstützen wir sie dabei ihre Produkte effizient und wettbewerbsfähig zu produzieren. Eine nachhaltige und ganzheitliche Betrachtungsweise, welche die Gesamtheit der Prozesse betrachtet und mögliche Synergieeffekte etwaiger Nebenprozesse mit berücksichtigt, bietet unseren Kunden auch für zukünftige Entwicklungen Lösungen und Impulse. Dadurch ermöglichen wir es unseren Kunden eine wirtschaftlich erfolgreiche und nachhaltige Unternehmensentwicklung umzusetzen.

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit und Ressourcenmanagement sind Kernthemen unserer Unternehmung und stehen bei der Bewertung und Auslegung sämtlicher Prozesse mit im Vordergrund. Ziel einer optimalen Anlagengestaltung durch MoVe ist es, die Prozesse umfassend zu betrachten um so Energie- und Ressourcenverbrauch zu minimieren und im besten Fall zu eliminieren.

Um diese Ziel zu erreichen verknüpfen wir die über Jahre erworbenen, erprobten und angewandten Fachkenntnisse im Bereich der Anlagenkonzeptionierung mit den, für zukünftige Anwendungs- und Prozessanforderungen stark bedeutende Technologien wie der Kreislaufwirtschaft, der Prozessautomatisierung und der Digitalisierung und einer damit verbundenen Implementierung der Industrie 4.0.

Vernetzung

Wir vernetzen Produktionsanlagen mit über- oder untergeordneten Prozess- Lager-, und Lieferschritten. Implementierungen von Lifecycle- & Stoffstrommanagement und die Erweiterung der Prozess-Automatisierung inkl. einer fundierten Datenerfassung und Analyse sorgen für gesteigerte Effizienz. Wo immer sinnvoll verknüpfen wir auch Prozessketten mit Anwendungen im Bereich des Internet of Things im B2B Bereich.